.
.
Projekte

Mit der Abtrennung der gGmbH definierte der WABE e.V. seine Ziele zum Teil neu. Er unterstützt weiterhin arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen. Er initiiert und fördert Projekte und Maßnahmen, die über die begrenzten staatlichen Angebote, z.B. Hartz IV, hinausgehen.

Sie sollen den Weg zur Ausbildung oder zu einem neuen Arbeitsplatz erleichtern.

Beispiele sind die Pädalo-Fahrradwerkstatt, ein Gemeinschaftsprojekt von Förderschule, Wabe e.V. und der ARGE zur Vermittlung von handwerklichen Grundkenntnissen, und das erlebnispädagogische Seminar für Auszubildende. Ein schöner Erfolg des Vereins sind die "Ausbildungsverbünde". Hier teilen sich mehrere Betriebe Aufgaben und Kosten für Ausbildungsplätze, die sonst nicht angeboten werden könnten.

Der Verein unterstützt auch den Erwerb von Führerscheinen für Personen, die bei der Wabe gGmbH eine Ausbildung durchlaufen. Die Kosten des Führerscheins werden als Darlehen gewährt.

Regelmäßige Informationsveranstaltungen für Arbeitslose und Hilfsbedürftige zu verschiedensten Themen werden beim Projekt TreffMahl geboten. Jeden Montag von 16-18 Uhr besteht im Mehrgenerationenhaus Rotes Haus außerdem die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre mit anderen Betroffenen austauschen zu können, Bewerbungen zu schreiben oder im Internet zu recherchieren.

Außerdem unterstützen wir den Regionalwettbewerb Jugend forscht. Nähere Informationen zum Regionalwettbewerb unter www.jugend-forscht.de